PERU DON PORFILIO

PERU DON PORFILIO

ab 8,40 

PERU DON PORFILIO
- Direct Trade, Microlot -

ab 8,40 

Enthält 7% erm. MwSt.
(Grundpreis 33,60  / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Auswahl zurücksetzen

DIRECT TRADE, Microlot
Herkunft: Peru, Finca Alto Siyurco, Cooperativa Aproeco in Moyobamba
Kaffeesorte: 100% Arabica, rote und gelbe Caturra, Pache, Microlot M9
Aufbereitung: 16h fermentiert, 
white honey washed
Anbauhöhe: 1500m
Cupping Score: 85
Geschmacksprofil: Malz, Melasse, Mandarine, Dattel

Geeignet für:
Handfilter KaffeemaschineAeroPressVollautomat

Gewicht 0.250 kg

SKU: 097 - Brauchen Sie Hilfe? Sprechen Sie uns an! Feedback hinterlassen

Tags: , , , , , ,

Teilen

PERU DON PORFILIO

MALZ, MELASSE, MANDARINE, DATTEL
All das kommt im peruanischen Don Porfilio geschmacklich zusammen und formt ein mittelkräftiges und sanftes Heißgetränk.
Ein schöner Kaffee mit verhaltener Säure und gutem Körper. Hab ich schon LECKER gesagt? LECKER!

Zur Aufbereitung des Kaffees
Nach der Ernte auf der Finca Alto Siyurco auf 1.500 müNN wird der Kaffee am selben Tag entpulpt und dann über Nacht 16h in einem Holztank aus einheimischen aromatischen Hölzern (Moena) fermentiert. Danach wird er etwas gewaschen und mit einem feinen Rest Zuckerschleim im Trockenhaus getrocknet. Der Kaffee liegt hierbei – der Sonne ausgesetzt – auf Brettern aus Moena-Holz. Letztendlich bringt Don Porfilio – der Besitzer der Farm –  den trockenen Kaffee mit Maultieren (in einer ca. 3h Reise) ins Dorf Pacaypite, von wo er mit dem LKW zur Kooperative nach Moyobamba gebracht wird.

Der Don und die Natur
Don Porfilio liebt und lebt Biodiversität: Man findet Ananas, Maniok, Bananen, Mais, Bohnen, Zitrusfrüchte, Orchideen und sogar etwas Wein auf seinem Farmland. Auf seiner Feuerstelle kocht er köstliche Mahlzeiten mit stets frischen Zutaten. Zudem bereitet er gerne mal aus Zuckerrohrschnaps und wilden Wurzeln, Blättern und Rinden vermischt mit wilden Bienenpollen und Honig eine sogenannte „Corteza“ zu, einen medizinisch wirksamen Schnaps. ;-)

Durch seine fast schon erimitische Abgeschiedenheit ist er nah an einer rar gewordenen Tierwelt. So gibt es unweit seiner Hügel noch Affen, Tapire und seltene Vögel. Auf seiner Finca kommt es sogar vor, dass ein seltener Ozelot sich eins der Hühner stiehlt. Dennoch ist das Töten wilder Hühnerdiebe keine Option. Seine Früchte schützt er z. B. vor Papageien mit einer Vogelscheuche und lärmendem Wellblech. Während viele Nachbarn Chemie bei der Unkrautbekämpfung benutzen, setzt Don Porfilio auf seine Motorsense und führt den im Boden lebenden Organismen so wertvolle Nährstoffe zu.

Herkunft: Peru, Finca Alto Siyurco, Cooperativa Aproeco in Moyobamba
Kaffeesorte: 100% Arabica, rote und gelbe Caturra, Pache, Microlot M9
Aufbereitung: 16h fermentiert, 
white honey washed
Anbauhöhe: 1500m
Cupping Score: 85
Geschmacksprofil: Malz, Melasse, Mandarine, Dattel

Direct Trade

Direkthandelsinitiativen investieren in den Aufbau der Kleinbauern und in Kooperativen vor Ort. Im Direkthandel wird den Kaffeebauern ein weit über dem Markt üblicher Preis für hohe Kaffeequalität und spezielle Kaffeesorten bezahlt, der oft auch über den Preisgarantien der Fair Trade-Zertifizierung liegt. Der Preis wird in der Regel mit den Produzenten persönlich und ohne Zwischenhändler (z.B. Börse) ausgehandelt.

Vom naturnahen und möglichst gemeinschaftlichen Anbau, der manuellen Ernte (meist Picking), der sorgfältigen Verarbeitung und den Lebensbedingungen von Bauern und Erntehelfern überzeugen sich unsere Importpartner regelmäßig selbst vor Ort. So sichern sie die Rückverfolgbarkeit bis zum Ursprung.

>> Mehr zum Thema Direct Trade