KENIA YARA PEABERRY
neu

ab 9,90 €

Kenia Yara Peaberry

- Single Estate, washed -

ab 9,90 € inkl. 7% erm. MwSt. 39,60 € / 1 kg
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Auswahl aufheben

DIRECT TRADE, SINGLE ESTATE
Herkunft: Kenia, Kiambu County, Yara Estate
Kaffeesorte: 100% Arabica, Varietäten: SL28 Peaberry Top
Aufbereitung: washed, Handernte (Picking)
Anbauhöhe: ca. 1700m
Kaffeefarm: Yara Estate
Geschmacksprofil: Fruchtige Noten von Kirsche und Johannisbeeren

Geeignet für:
Handfilter    AeroPress FrenchPress Vollautomat

Gewicht 0.250 kg

Art.-Nr.: 081 - brauchst Du Hilfe? Kontakt aufnehmen Meinung hinterlassen

Kategorie: .

Schlüsselworte: , , , , .

Teilen

Funky und fein fruchtig – Kenia Yara

Ein kleines reif-rotes Fruchtkörbchen mit grossartiger Balance. Saftige Süßkirschen nebst spritzigen Johannisbeeren mit weichem, an frisches Popcorn erinnernden Karamellnachklang. Kenianische Kaffees bringen oft “rote” Geschmacksnuancen in allen Facetten mit, und der Kenia Yara bildet hier keine Ausnahme. Sein sehr rundes Tassenprofil mit hohen Werten in allen Spezifikationen von Süße, Säure, Körper, Aroma etc. ist allerdings schon etwas Besonderes. Die kleine Perlbohne vom roten Vulkanboden Kenias macht in allen Varianten sehr viel Spass und lädt zum experimentieren ein – ob klassischer feinfruchtiger Filter, superfruchtig mit etwas Druck wie bei der Aeoropress oder kirschig-karamelliger Coldbrew. Get funky, baby!

DIRECT TRADE, SINGLE ESTATE
Herkunft: Kenia, Kiambu County, Yara Estate
Kaffeesorte: 100% Arabica, Varietäten: SL28 Peaberry Top
Aufbereitung: washed, Handernte (Picking)
Anbauhöhe: ca. 1700m
Kaffeefarm: Yara Estate
Geschmacksprofil: Fruchtige Noten von Kirsche und Johannisbeeren

keniayara_etikettbild

Direct Trade

Direkthandelsinitiativen investieren in den Aufbau der Kleinbauern und in Kooperativen vor Ort. Im Direkthandel wird den Kaffeebauern ein weit über dem Markt üblicher Preis für hohe Kaffeequalität und spezielle Kaffeesorten bezahlt, der oft auch über den Preisgarantien der Fair Trade-Zertifizierung liegt. Der Preis wird in der Regel mit den Produzenten persönlich und ohne Zwischenhändler (z.B. Börse) ausgehandelt.

Vom naturnahen und möglichst gemeinschaftlichen Anbau, der manuellen Ernte (meist Picking), der sorgfältigen Verarbeitung und den Lebensbedingungen von Bauern und Erntehelfern überzeugen sich unsere Importpartner regelmäßig selbst vor Ort. So sichern sie die Rückverfolgbarkeit bis zum Ursprung.

>> Mehr zum Thema Direct Trade