GUATEMALA EL ZAPOTE

GUATEMALA EL ZAPOTE

ab 8,50 

GUATEMALA EL ZAPOTE
Direct Trade,
Single Estate

ab 8,50 

Enthält 7% erm. MwSt.
(Grundpreis 34,00  / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Auswahl zurücksetzen

DIRECT TRADE, SINGLE ESTATE
Herkunft: Guatemala, Huehuetenango, Farm El Zapote
Farmer: Hernan Pérez
Kaffeesorte: 100% Arabica, Bourbon, Caturra, Catuaí
Aufbereitung: washed
Anbauhöhe: ca. 1700-1800m
Cupping Score: 83,5
Geschmacksprofil: Schokoladig-süß mit mineralischen und frischen Noten von Pfirsich

Geeignet für:
Handfilter AeroPressChemexVollautomat

Gewicht 0.250 kg

SKU: 150 - Brauchen Sie Hilfe? Sprechen Sie uns an! Feedback hinterlassen

Tags: , , , , , , ,

Teilen

GUATEMALA EL ZAPOTE

Eine schöne süße Schokoladennote als Basis, getoppt von lebendig-frischem Pfirsich!

Das spezifische Terroir (Klima, Boden, Varietäten) macht die El-Zapote Kaffees intensiv und lang anhaltend, mit einem typischen Schokoladen-Aroma der Region Huehuetenango, und einer angenehm gelbfruchtigen Säure, um die Süße im Profil zu ergänzen.

Die in fünfter Generation familiengeführte Finca El Zapote befindet sich abgelegen hoch oben in den Bergen, an der Grenze zu Mexiko. Der Kaffee von Hernan Pérez ist dank der hohen Produktionsstandards, der Höhenlage, der Segmentierung der Sorten und der beständigen Wetterbedingungen hoch oben in den Bergen von sehr guter, teilweise preisgekrönter Qualität (Cup of Excellence 2018/2020). Die meisten seiner Kaffees werden traditionell in Fermentationsbecken und Waschkanälen gewaschen, erst seit kurzem experimentiert er auch mit trocken aufbereiteten Naturals.

Die Finca El Zapote hat nur wenige direkte Sonnenstunden, und die hohe Lage sorgt für niedrige Temperaturen. Die Temperatur ist niedrig genug, damit der Kaffee langsam reift, aber auch, um einen sehr langsamen Trocknungsprozess zu erzeugen, der zur Komplexität in der Tasse beiträgt. An manchen Tagen wird der Kaffee 4-6 Mal gewendet, was eine extrem niedrige Frequenz ist. Ein gutes Zeichen für einen langsamen und kontrollierten Trocknungsprozess. Die meist lehmhaltigen Böden mit einem hohen Eisengehalt betonen die fruchtige Brillanz und Klarheit der Kaffees.

Ein Teil der Finca ist ein Naturschutzgebiet, das für das Gleichgewicht des Ökosystems der Finca unerlässlich ist. Die Familie Perez verwendet organisches Material aus dem Wald, um die Böden zu düngen, und die Cascara als Kompost. Zur Wiederverwertung des Wassers aus dem Waschprozess behandeln sie es mit Kalziumhydroxid, um den Ph-Wert des Wassers weniger sauer zu machen. Die Verwendung von Kalziumhydroxid ist ein gutes Beispiel für die Art und Weise, wie die Familie Perez Kaffee herstellt: die Verbindung des Wissens der Vorfahren mit neuen Techniken. Calciumhydroxid oder „Cal“ wurde schon von den Ureinwohnern Amerikas vor allem beim Kochen von Mais verwendet, um ihn schmackhafter und leichter verdaulich zu machen.

Herkunft: Guatemala, Huehuetenango, Farm El Zapote
Farmer: Hernan Pérez
Kaffeesorte: 100% Arabica, Bourbon, Caturra, Catuaí
Aufbereitung: washed
Anbauhöhe: ca. 1700-1800m
Cupping Score: 83,5
Geschmacksprofil: Schokoladig-süß mit mineralischen und frischen Noten von Pfirsich

Direct Trade

Direkthandelsinitiativen investieren in den Aufbau der Kleinbauern und in Kooperativen vor Ort. Im Direkthandel wird den Kaffeebauern ein weit über dem Markt üblicher Preis für hohe Kaffeequalität und spezielle Kaffeesorten bezahlt, der oft auch über den Preisgarantien der Fair Trade-Zertifizierung liegt. Der Preis wird in der Regel mit den Produzenten persönlich und ohne Zwischenhändler (z.B. Börse) ausgehandelt.

Vom naturnahen und möglichst gemeinschaftlichen Anbau, der manuellen Ernte (meist Picking), der sorgfältigen Verarbeitung und den Lebensbedingungen von Bauern und Erntehelfern überzeugen sich unsere Importpartner regelmäßig selbst vor Ort. So sichern sie die Rückverfolgbarkeit bis zum Ursprung.

>> Mehr zum Thema Direct Trade